Druck

Unsere Schülerin sitzt mit einer Bewohnerin im Wartezimmer vom Arzt, die Bewohnerin hat einen Gips, der abgenommen werden soll, das Wartezimmer ist randvoll.

Frau S.:

„Ich habe Druck!“

„Ja, drückt es unter dem Gips?“

„Ne, am Arsch.“

Demente Bewohner im Wartezimmer, besser als jede ausgelutschte Zeitschrift die dort herumliegt.

Advertisements

Eine Antwort zu “Druck

  1. Grüss Gott Sven,

    ich muss meistens von Herzen lachen wenn ich bei dir reinschaue.
    Wenn dement sein heisst die Dinge beim Namen zu nennen dann macht es mir keine Angst.

    Liebe Grüsse//Erika

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s