Gespräche

Nachts ist es manchmal wirklich schwierig mit der Kommunikation:

„Hallo. Moin!“ sagte die Bewohnerin.

„Moin!“

„Wein, na danke, lieber nicht.“

„Du hast geklingelt?“ fragte ich.

„Wer biste überhaupt?“

„Nachtwache. Sven!“

„Ein Mönch biste? Geh mir los, den kann ich jetzt nicht gebrauchen. Ja, gut, im Kittchen war ich, das war alles vor den Zigaretten.“

„BENÖTIGST DU HILFE?“

„Du musst jetzt nicht um Hilfe schreien, das ist Blödsinn, werfe die anderen Mädels mal aus dem Auto hier und dann fahr ich weiter.“

Das Bett hat zwar vier Rollen und hängt am Strom, gefahren ist sie damit dann doch nicht.

Notiz an mich: weniger Dienste an Vollmond schieben

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s