Wiedersehen

Nach ungefähr 12 Wochen war ich mal wieder auf einer Station im Bewohnerzimmer, wo eigentlich die Kolleginnen arbeiten, das ist die Station wo ich vorher jahrelang im Tagdienst gearbeitet hatte:

„MAN, MAN, WAS GIBT ES HIER ZU KLINGELN?!? ICH WILL AUF KEINEN FALL GESTÖRT WERDEN BEI DER ARBEIT!“ rief ich in das Zimmer.

„Ach ne, habe ich eine Entzündung an den Augen? Du lebst ja auch noch, darf doch nicht wahr sein.“

„Natürlich. Und ihr nervt mich alle noch extrem, mehr als vorher, aber das muss ich ja nicht extra erwähnen.“

„Ja, das ist klar. Wo warst du denn so lange? Ich habe schon immer in der Zeitung bei den Todesanzeigen nach dir geschaut, da war aber auch nichts zu lesen.“

„Als wenn du noch lesen kannst in deinem Alter.“

„Dir lese ich gleich was vor, sei besser vorsichtig.“

„So, ich muss los, wehe hier wird nochmal heute geklingelt, ich flippe sonst komplett aus.“

„Lass dich öfters mal sehen, hat mich gefreut dich zu sehen!“

So gefällt mir das. Leute anschnauzen und die freuen sich dann auf das nächste Wiedersehen.

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s