Arbeitskleidung

Einmal im Monat haben wir einen Bürotag um die uns zugewiesenen Bewohnermappen zu evaluieren, Dienstkleidung ist dann nicht nötig da man mit der Pflege nichts am Hut hat,man kommt in Zivilkleidung.
Um kurz nach 08:00 Uhr musste ich durch den Speisesaal, mein Kaffeepot war leer und das geht an so einem Tag gar nicht. Die Bewohner waren am frühstücken, ich grüßte auf den Weg in die Küche:

„Moin! Schmeckt es?“

„Ja…. doch… ah, Sven, gar nicht erkannt mit deiner…. tzja… Arbeitskleidung..!“ sagte Frau W. und schaute mich von oben bis unten an.

„Arbeitskleidung, ja, so kann man das auch nennen.“ sagte ich.

„Dann mal los und den Schweinestall ausmisten!“ antwortete sie.

„Schweinestall ausmisten?“ fragte ich.

„Mit der Kleidung kannste das bestimmt ganz gut. Geh mal nicht so auf die Straße, bloß nicht!“ riet sie mir.

Jeans,T-Shirt,Sweatjacke und braune Sneakers trägt man also heute im Stall.

Nächstes Mal komme ich nur bekleidet in Boxershorts, Gummistiefeln, Hawaiihemd mit Krawatte und einem Zylinder auf dem Kopf.

Mal sehen wo sie mich dann arbeiten lässt.

Diese Woche habe ich wohl jeden Tag einen anderen Job wenn man die Einträge hier liest.

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s