Toilette

Am Nachmittag war unten ein Fest mit Musik, Waffeln backen usw. Viele Bewohner waren schon unten, Herr G. lief noch auf dem Flur, mal sehen ob er Lust hat auf das Fest:

„Möchtest du mit zu dem Fest unten?“ fragte ich.

Er überlegt, will schon absagen,man sieht es ihm an.

„Schau dir das da doch mal an, wird bestimmt gut!“ motivierte ich ihn.

„Ok, ich komme mit. War ja gerade schon groß kacken!“ meinte er.

Sehr gut, Info ist angekommen. Bleibt den anderen Bewohnern der Auftritt also erspart….

11 Antworten zu “Toilette

  1. Ja, also man muss Prioritäten setzen, das ist schon so. Und wenn da frische Waffeln rein sollen, muss der Bauch schließlich leer sein. Jawoll. 😁

    Gefällt 2 Personen

  2. Die grossen, wichtigen Geschäfte müssen vorher und rechtzeitig erledigt werden, bevor man sich Nebensächlichkeiten widmet. Danke für das Lachen

    Gefällt 3 Personen

  3. Manches fällt leicht, wenn wer erleichtert ist!

    Gefällt mir

  4. Seit ich einen Nebenjob habe bei dem ich 6 Stunden wenn-ich-Glück-habe-ganzganzschnell-undziemlichgestresst Pipi machen kann schätze ich das sehr wenn ich alles andere vorher in Ruhe erledigen konnte. Alles andere macht nur Bauchweh und die Zeit kann dann qualvoll (!) langsam (!) vergehen😉

    Gefällt 1 Person

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s