Dr.Best

Ich hatte Spätschicht mit einer männlichen Aushilfe, normalerweise arbeitet er fast nur in der Frühschicht und versorgt zum größten Teil die männlichen Bewohner. Heute war er aber bei einer Bewohnerin um sie für die Nacht zu versorgen.
Nach einiger Zeit kam er zu mir:

„Gibt es da einen Trick mit den Zähnen bei Frau R.?“ fragt er mich.

„Trick? Was meinst Du?“ frage ich.

„Ich kriege die Zähne nicht raus bei ihr.“ sagt er.

„Da würde ich es mit einer Zange probieren!.“ antworte ich.

„Hä? Ich will die Zähne ja nicht ziehen!“ meckert er.

„Sie hat aber noch ihre eigenen Zähne im Mund.“ sage ich.

„Quatsch!“ meint er.

„Ja, wirklich.“ sage ich.

„Dann sieht die Sache ja schon anders aus!“ meint er.

„Auf jeden Fall.“ sage ich.

„Aaaaah, deswegen schimpft sie auch mit mir. Ich soll das fummeln im Mund lassen und die Zähne soll ich nicht immer anpacken.“ antwortet er.

Da würde ich aber auch sauer bei werden wenn mir jemand die Zähne aus dem Mund ziehen will. Die Bewohnerin nahm es dann aber noch mit Humor.

Advertisements

7 Antworten zu “Dr.Best

  1. Wenn sie den jungen Mann mal ein wenig fester gebissen hätte, dann wäre ihm hoffentlich aufgefallen, dass sie das nur mit echten machen kann – unechte halten das so gut wie nie aus.

    Gefällt mir

  2. Bilder. Ich sehe Bilder vor mir…zum schreien komisch…;-)

    Gefällt mir

  3. Ein klassiker 😀 und am ende der schicht lese ich im pflegebericht „bew hat sich die prothese nicht entnehmen lassen und die mundpflege verweigert“

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s