Göre

Herr C. liegt noch im Bett, mal sehen was da los ist:

„Moin Harald, willst Du gar nicht aufstehen?“ frage ich.

„Ne, erst wollte ich dir die Hand geben!“ strahlt er mich an.

„Wieso das?“ frage ich.

„Na, da fragst Du auch noch! Ist es ein Junge oder Mädchen?“ fragt er.

Ah. Alles klar. Ich bin wohl Vater geworden.

„Da musst Du geträumt haben, ich bin kein Vater geworden.“ sage ich ihm

„Ach, lächerlich. Willst mich nicht an deinem Glück teilhaben lassen?“ mault er.

Ja,gut. Ich bin also Vater geworden, ich gebe ihm die Hand, er schaut mich dabei finster an:

„Du wolltest es mir nicht erzählen. Weil es ein Mädchen geworden ist!!! Ich kann das wohl verstehen.“ grinst er mich an.

So ist es. Bei einem Jungen wäre ich zu ihm ins Bett gesprungen um ihn deswegen zu knuddeln…

Advertisements

11 Antworten zu “Göre

  1. Und das erzählst Du uns hier so beiläufig! Wie heißt sie denn? Wie groß, wie schwer, wann war es soweit? Wer ist die Mutter?

    Gefällt mir

  2. Pass auf, ehe du dich versiehst, zauber Herr W. einen Urenkel aus dem Hut und dann beginnen die Verhandlungen um eine spätere Heirat mit deiner neugeborenen Tochter. Lass dich dabei nicht über den Tisch ziehen!

    Gefällt mir

  3. Na das ist doch schnell und einfach gegangen mit deiner Tochter :mrgreen:

    Gefällt mir

  4. ..und das ganze ohne eigenes Zutun……

    Gefällt mir

  5. Hast du schon einen Namen für die Kleine? 😉 Und wird Herr W. Taufpate sein? 😉

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s