Gebirge

Ein Bewohner spricht mich heute an:

„Na, haste auch gestern die Berg gesehen?“ fragt er mich.

„Die Berg? Deutsche Sprache verlernt?“ frage ich.

„Ach, Du spinnst.. “ sagt er.

„Ja, was. Welchen Berg meinst Du? Wir sind doch nicht im Gebirge hier!“ sage ich.

„Gebirge, bist Du besoffen? Die Berg… kam gestern im Fernsehen!“ mault er.

Ich kapiere das nicht, vielleicht ist das für einen Sonntag auch nur zu früh.

„Ja, habe ich gesehen. Biste jetzt beruhigt? Waren tolle Berge! Wunderschön!“ sage ich.

„Tolle Berge meint er. Ja, zwei Stück hat sie davon. Und singen kann sie auch.“ sagt er.

Alles klar, Zusammenfassung: Brüste, gute Stimme, Berg. Andrea Berg. Nein, den Auftritt habe ich verpasst.

„Hat die nicht früher als Krankenschwester gearbeitet?“ frage ich.

„Kann sein, die kann hier mal anfangen und mich waschen. Besser als deine Visage jeden Tag.“ meckert er.

„Die würde ich auch lieber morgens wecken als dich.“ sage ich.

„Dann ist das geklärt.“

UND JETZT ALLE:

Die Gefühle haben Schweigepflicht… LALALALALA… *ürgs*

Advertisements

9 Antworten zu “Gebirge

  1. Man lernt nie aus – ob man die Berg kennen muss, sei allerdings dahingestellt;-)

    Gefällt mir

  2. Nun ja, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten…

    Gefällt mir

  3. man muss da etwas Nachsichtig sein…..hört schlecht, sieht schlecht….:P

    Gefällt mir

  4. Dass der Bewohner schneller als du auf ein subtiles, sexistisch anzügliches Wortspiel kommt als du, kann man entweder auf seine größere Lebenserfahrung oder auf deine gute Kinderstube schieben. 😉

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s