Zewa

Eine Kollegin war bei einer Bewohnerin, wollte ihr bei der Grundpflege helfen.
Wasser wurde in das Waschbecken gefüllt und der Waschlappen dann der Bewohnerin in die Hand gegeben.
Sie solle doch bitte schon mal das Gesicht und den Oberkörper selbstständig waschen.
War auch wohl kein Problem.

Vorher schnäuzte die Bewohnerin aber noch mit aller Kraft in den Waschlappen bevor sie mit der Grundpflege startete.

Dabei hat sie doch so viele Waschlotionen, Seifen, Cremes usw. Immer sparsam die Generation.

Advertisements

9 Antworten zu “Zewa

  1. Ach was, im Schnodder sind sicher alle tollen Stoffe, die die Haut so braucht. Früher, als es noch gar keine Seife gab, da hat man das schließlich auch so gemacht! Und da hat sich auch keiner beschwert. Seife ist doch nur eine Masche der Kosmetikindustrie, püh! Das können wir besser!

    Gefällt mir

  2. Oh je. Eine neue Bewohnerin bei uns (MRSA) schneuzt sich in ihren Pullover (den sie anhat) und wischt sich mit dem Pulli auch den Mund ab. Seeehr lecker.

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s