Hippokratischer Eid

Der Hausarzt von Frau B. kommt zur Visite, er geht in das Zimmer, redet mit der Bewohnerin und kommt dann ins Schwesternzimmer:

„Moin, ich war bei Frau B.!“

„Ja, sie klagt heute über Schmerzen beim Wasser lassen.“

„Ja? Bei mir hat sie nichts gesagt.“ antwortet er.

„Vielleicht musste sie da kein Wasser lassen. Auf jeden Fall hat sie die Schmerzen, fragen Sie doch nochmal kurz nach, bitte.“

„Ne, da war alles in Ordnung, sie hat nix gesagt.“

„Ja, gut. Später kommt aber die Tochter. Dann wird Frau B. es ihrer Tochter sagen und die Tochter wird mich fragen warum ich es dem Arzt bei der Visite nicht gesagt habe. Was soll ich dann sagen?“

„Warten wir mal ab ob die Tochter kommt!“

Natürlich kam die Tochter zu Besuch und selbstverständlich erzählte die Bewohnerin es der Tochter. Die rief dann persönlich beim Arzt an und machte Druck.

4 Stunden später war er wieder da:

„Ach, die Tochter von Frau B. war hier.“ erzähle ich ihm.

„Deswegen bin ich hier!“

„Schau mal an.“

„Ich sage da jetzt absolut nichts zu.“ blafft er.

Und es könnte alles so einfach sein….

Advertisements

9 Antworten zu “Hippokratischer Eid

  1. Arzt sein ist früher mal eine Berufung gewesen – den meisten Ärzten ist es eine Herzensangelegenheit, eine Berufung gewesen, anderen Menschen zu helfen und sie zu heilen. Das scheint heutzutage des Öfteren nicht mehr der Fall zu sein…

    Gefällt mir

  2. hahahahaha, nicht schlecht. sven, du kannst in die zukunft blicken;)

    Gefällt mir

  3. es wäre wirklich einfacher, wenn die Loitz wertschätzen würden was (gute) Pflegekräfte draufhaben: die alten Menschen gut kennen, und gegebenenfalls in die Zukunft gucken. 😉

    Gefällt mir

  4. Ob er den Hausbesuch jetzt doppelt abrechnet?

    Gefällt mir

  5. Warum einfach, wenn’s auch kompliziert geht?
    Warum auf die „popeligen, unwissenden Pfleger“ hören, wenn man doch selbst studiert hat und ein Sammelsurium an Medizinwissen ist?
    Manche Leute mit dem Doktor vorne muss ich nicht mehr verstehen.

    Gefällt mir

  6. Hallo

    Jetzt hab ich aber doch mal eine Frage. Wäre die Tochter nicht gekommen, wäre es dann für den „Arzt“ ok gewesen, das die Frau schmerzen beim Wasser lassen gehabt hätte, nur weil sie es ihm nicht gesagt hat? Und eine mögliche Ursache hätte sich dann einfach so dahinziehen können und wäre möglicherweise richtig schlimm geworden?

    Ok, ich gebe zu das ich bei solchen Sachen immer gleich an Blasenentzündung denken muss und jeder der sowas schon mal hatte, weiß wie „toll“ das ist…

    Das ist doch ein Unding.

    Gefällt mir

    • Aber sicher ist das für den Arzt in Ordnung, ziemlich sogar!
      So sind die meisten Ärzte zu den älteren Menschen, nicht alle, aber viele.
      Wenn Du da nicht am Ball bleibst passiert da gar nix.
      Hauptsache die 10€ Praxisgebühr und die Versicherungskarte waren in der Praxis.
      Wie gesagt, nicht alle sind so, viele werden so, andere waren es garantiert schon immer.
      Ich bin aber fest davon überzeugt: So ein Verhalten rächt sich. Man merkt es an den Hausärzten, da werden wohl nicht nur alte Menschen so behandelt, nein, auch jüngere Patienten. Die guten Ärzte können sich ja vor Patienten kaum retten, bei den schlechten Ärzten herrscht im Wartezimmer gähnende Leere. Zumindest in der Stadt wo ich arbeite.
      Es gibt hier einen Hausarzt, man mag es kaum glauben, der fragt sogar das Pflegepersonal was dies von seiner bevorstehenden Behandlung der Patientin hält. Dieser Arzt nimmt auch Tipps und Hilfen an. Nicht zum Wohle des Geldbeutels sondern zum Wohl der Patienten/Bewohner.
      Heute habe ich wieder so einen miesen Hausarzt am Telefon gehabt, dies schreibe ich die Tage oder heute Abend nochmal als Artikel auf.

      Gefällt mir

      • knuddelspinne

        Danke für deine Antwort.

        Ich hab selbst schon merkwürdige Ärzte kennen gelernt, aber ich hatte immer gehofft, das es sich um Ausnahmen handeln würde. Scheint ja leider nicht der Fall zu sein.

        Man muss froh sein, wenn man einen guten und Verantwortungsvollen Arzt gefunden hat, traurig aber wahr…

        Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s