Fieberthermometer

Praktisch, die Thermometer werden sofort ablesbar im Po gelassen wenn ein Patient vom Altenheim das Krankenhaus verlässt.
So geschehen und gesehen bei einer Bewohnerin.

Vielleicht eine neue Sonderaktion der Kollegen vom Krankenhaus?

Advertisements

17 Antworten zu “Fieberthermometer

  1. Bitte was? Ist nicht dein ernst ? Oo

    Gefällt mir

  2. Sachen gibts die gibts garnicht!!!

    Gefällt mir

  3. Alles halb so schlimm. Bei der heutigen Sparwut der Krankenhäuser werden die Thermometer sicher am Ende des Monats gezählt, also wäre das spätestens in anderthalb Wochen aufgefallen.

    Ich frag mich nur ob das Pflegepersonal im Krankenhaus das gemerkt hätte, denn schließlich ist so ein Po nur für eine begrenzte Anzahl von Thermometern aufnahmefähig. (Na gut, es mag Ausnahmen geben, aber die lassen wir hier mal außen vor.)

    Gefällt mir

  4. Das darf doch wohl nicht wahr sein!
    Was für Leute arbeiten denn in diesem Krankenhaus?

    Gefällt mir

  5. Transport dann doch aber bitte in Bauchlage – sonst geht evtl. das Thermometer inwändig verlustig. – Die Schlampereien werden immer mehr – liegt es daran, dass immer weniger Leute arbeiten dürfen und damit immer mehr Leute mehr machen müssen?

    Gefällt mir

    • Zumindest spielt das auch eine Rolle.Garantiert.

      Gefällt mir

      • Sehe ich genauso.
        Ich habe 7 Jahre in einem KH gearbeitet und Sachen gesehen, die glaubt man nicht.
        Beispiel: In einem Zimmer mit zwei Patienten (einer inkontinent, hat öfter was auf dem Fußboden verloren), wurde eine Tablette auf dem Fußboden gefunden. Die diensthabende Schwester ging nicht etwa ins Schwesternzmmer um eine neue Tablette zu holen, nein sie steckte die gefundene Tablette dem Patienten in den Mund. Das fand ich wirklich widerlich. Mit Hygiene hat das nix mehr zu tun.
        Bei uns im Heim finde ich auch ab und an Tabletten auf dem Boden. Die Medis werden ein Stockwerk höher aufbewahrt. Dann gehe ich halt noch und hol ne neue, was ist denn schon dabei!

        Gefällt mir

  6. Was für eine Schlamperei! Das hätte sehr böse enden können!

    Gefällt mir

  7. Ups! So etwas sollte wirklich nicht passieren!

    Vorallem wo doch die oberste Regel, bei Patienten deren Verlegung ansteht, lautet: Misst du kein Fieber hat der Patient auch keins. 😉

    Ich finde es jetzt trotzdem hart gleich los zu schimpfen und es als Schlamperei abzutun. Wer sich noch nie einen Fehler erlaubt hat, möge sich bitte melden. Klar darf so etwas nicht passieren, aber wir sind alle nicht fehlerlos.

    Gefällt mir

    • Ein Spruch aus „House of god“. Sollte zur Pflichtlektüre in der medizinischen Ausbildungsberufen gehören.

      Pflegefälle sterben nicht.
      Pflegefälle fallen aus dem Bett.
      Beim Herzstillstand ist es das Beste, erstmal den eigenen Puls zu fühlen.

      Nicht Du bist krank, sondern der Patient.
      Die Überweisung ist die wichtigste Erstmaßnahme.
      Mit einer langen Kanüle und einem starken Arm kann man jede Körperhöhle erreichen.
      Alter + Harnstoff-Stickstoff = Lasix-Dosis
      Alle wollen immer mehr von Dir. (Wörtlich: „Sie können dir immer noch mehr weh tun“).
      Post mortem ist der ideale Einweisungszeitpunkt.
      Wer keine Temperatur misst, kann auch kein Fieber feststellen.
      Küsse jedem Famulanten die Füße, der Deine Arbeit nur verdreifacht.
      Wenn der Radiologe und der PJler einen Befund im Röntgen-Thorax sehen, gibt es ihn nicht.
      Die beste Therapie ist, nichts zu tun – und das reichlich.

      Mit freundlichen Grüßen, Sw. Mandy

      Gefällt mir

  8. Das muss doch furchtbar unangenehm gewesen sein für den Patienten!
    Ich finde, wer sowas vergisst, darf demnächst mal bei meiner Katze Fieber messen. Nur um zu wissen, wie eine alternative Reaktion aussehen kann!

    Gefällt mir

  9. Ach, gibbet allet!
    Bei uns kam ein inzwischen verstorbener Bewohner aus dem KH zurück, in dem ihm ein Katheter gelegt wurde, weil er massiv ausscheidet und schon wund am Po war… Wie auch immer. Mittagszeit kam er zurück, also bisschen später, sass dann auch noch zum Kaffee draussen und irgendwann merkten dann die Kollegen, dass da kein Urinbeutel dran ist, den man hätte leeren können. EInfach geschoben, gestöpselt und ab damit. Kenne ich so auch nicht.

    Gefällt mir

  10. Und P.S. Fehler passieren wirklich mal.

    Gefällt mir

  11. Guten Tag, dieser Beitrag über das Themengebiet Fieberthermometer ist wirklich sehr interessant. War mir eine Freude diesen Post zu lesen. Danke und liebe Grüße, Ann-Christin.

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s