Notarzt

„Und Sie lachen auch noch!“ meinte der Notarzt zu mir.

„Na sicher!“

Kopfschüttelnd ging er aus dem Haus.

War war passiert?

Eine andere Station rief den Notarzt, ich suchte gerade auf dieser Station einen Bewohner. Er hatte seine Frau besucht, die auf der Station wohnt. Nun war ihm langweilig, er ging bei der Frau in das Badezimmer und duschte sich ab, die Kleidung hat er mal wieder in der Toilette ´gewaschen´.

Natürlich muss man dann lachen, auch wenn nebenan im Zimmer der Notarzt arbeitet.
Wir trafen uns auf dem Flur, ich mit einem grinsen im Gesicht, er, wie immer, nicht.

„Soll ich schlechte Laune oder ein ernstes Gesicht aufsetzen nur weil Sie hier in dem Zimmer waren? Ich bin von einer anderen Station, keine Ahnung das Sie gerufen wurden oder hier sind.“

„Da müsste man sich informieren.“

„Klar, ich hole einen Bewohner hier ab und rufe vorher an ob der liebe Herr Notarzt hier arbeitet, so weit kommt das noch.“

Das gleiche Prinzip erlebe ich auf auf Station wenn ein Bewohner stirbt. Man ist traurig, kann und sollte dies aber nicht den anderen, meist dementen Bewohnern anmerken lassen. Das bringt es nicht. Der Spagat ist nicht einfach, nützt aber nichts.

Advertisements

3 Antworten zu “Notarzt

  1. Gibt es für Euch bzw. die Bewohner Rituale, wenn jemand verstorben ist?

    Gefällt mir

  2. Grüss Gott Sven,

    du machst das schon richtig. Lass dich nicht verbiegen.

    Liebe Grüsse//Erika

    Gefällt 1 Person

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s