Junge Union

Drei Parteianhänger der offiziell jungen Christsozialen waren im Haus, sie haben kleine Lebkuchen verteilt und sogar einige Lieder gesungen.
Das die alten Menschen auch noch mit so etwas gequält werden müssen.

Die drei Politikjunkies gingen dann wieder, hatten ein Lächeln im Gesicht als wenn das die gute Tat des Jahres gewesen sei.
„Sonst wird ja wenig mit den Leuten gemacht“ grinste die Frau mich an.
„Vielleicht erholen die Bewohner sich von euch das ganze Jahr über.“ war nicht die Antwort die sie hören wollten.

Ich habe den drei Spitzenpolitikern dann den Plan an der Pinnwand gezeigt was diesen Monat alles gemacht wurde an Aktivitäten.

„Damit hätten wir nun überhaupt nicht gerechnet!“ meinten die drei Chorknaben.

„Jaha, einfach mal öfter hineinschauen das Jahr über, dann bekommt man ein reales Bild vom Altenheim. Einige von den Bewohnern gehen sogar noch wählen!“

Irgendwie mögen die mich nicht hatte ich nach der Verabschiedung das Gefühl…

Advertisements

4 Antworten zu “Junge Union

  1. Mit solchen Bemerkungen macht man sich ja auch nicht beliebt. Aber wichtiger ist doch, daß die Leute ihre Fehlwahrnehmungen über Altenheime korrigieren können. Bei meiner Mutter hat eine Kinderhortgruppe ein ganz tolles halbstündiges Programm gemacht.

    Gefällt mir

  2. Dennoch immer wieder interessant was die Menschen für ein Bild von Altenheim und Pflege haben. Da sollte man wirklich nachdenklich werden, was wir für Persönchen da oben sitzen haben und euch die Arbeit unnötig schwer machen.

    mfg

    Gefällt mir

    • Ja,das Bild von Altenheimen wird immer wieder in ein schlechtes Bild gerückt durch Medien und Co. Aber das es den Beruf nicht grade leichter macht, versteht niemand so wirklich.
      Und dann auch noch solche Fuzzies, die so überrascht tun, wenn sie darauf aufmerksam gemacht werden, dass in den Einrichtungen mit den Bewohnern etwas Sinnvolles getan wird. Natürlich wird es das und ja es gibt auch super schlechte Beispiele, will ich nicht abstreiten, aber manchmal sollte man den Blick auch auf die positiven Dinge werfen…

      Ich finde es gut, dass du so reagiert hast!

      Einen lieben Gruss!
      Schwester Mo:)

      Gefällt mir

  3. Grüss Gott Sven.

    „CHORKNABEN“ finde ich ein tolles Wort für die.

    Liebe Grüsse//erika

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s