Kisten

Frau H.ist verstorben, am Freitag ist die Beerdigung. Danach räumen die Angehörigen das Zimmer.
Nun rief der Heimleiter an:
„Sven, ihr müsst das Zimmer räumen, ich habe mit den Angehörigen von Frau H. gesprochen, das geht in Ordnung.“

„Wieso?“

„Am Donnerstag kommt eine Notneuaufname, keine Ahnung wo ich sonst mit ihr hin soll.“

„Ja gut, ist OK.“

„Ja, dann holste dir Kartons aus dem Keller, nimmst die Kleidung aus dem Schrank und schreibst auf den Karton ´Kleidung´. Dann einen Karton für Dekoration nehmen, packste alles rein und schreibst `Dekoration´drauf.Und dann den Namen von Frau H.noch draufschreiben.“

„Ne, ist nicht dein Ernst, was würde ich nur ohne deine Tipps machen, ich hätte die Sachen alle in den Müll geworfen.“

„Haha, sehr witzig.“

„Witziger als deine Tipps mit den Kartons.“

Advertisements

4 Antworten zu “Kisten

  1. Wie undankbar. Ich hätte ohne diese Hilfe die Aufschriften glatt verkehrt herum notiert 😉

    Aber womöglich ist der einfach praktikantenbelastet und dachte sich: sicher ist sicher 😀

    Gefällt mir

  2. Solange keiner auf die „Kiste“ von Frau H. den Namen schreibt. Naja, der Undertaker wirds schon richten. 😀

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s