Terror am Telefon

Manchmal ist es ziemlich blöde wenn einige Bewohner selbst kein Telefon haben, die Anrufer melden sich bei uns und wir geben das Mobiltelefon dann weiter. Eine Dame aus dem Schwarzwald rief an:

„Jaaaaa, die Frau S. bitte.“

„Moin, ne, die ist gerade bei der Dialyse.“

„Ach Gott, sind sie da Pfleger?“

„Genau, rufen Sie doch mal in 3 Stunden wieder an.“

„Ach, Sie sind ein guter und netter Katholik,sind Sie doch,oder?Wissen Sie,ich bin Nonne und der Glaube ist wichtig,die Jugend hat keine Vorbilder mehr.Früher hatte mein Bruder auch einen Betrieb, nur musste er in die NSDAP eintreten um das machen zu können.Mit Traktoren liefen die auf die Straße als die Nazis die Kreuze aus den Wohnungen holen wollten.Aber die Jugend, ne,das hat sich geändert,das war mal so,heutzutage ist das anders.Und dann haben die auch Juden versteckt gehabt,durfte keiner wissen sonst gab das Ärger,wegen dem Betrieb und der Kreuze.Viele sind auch ohne Vorbilder, wer soll heute noch Vorbild sein.Auch in Russland sind viele gefallen, vielleicht wurde zu wenig gebetet das es daran lag.Ach wissen Sie, das geht mir alles zu schnell mit der Zeit und der Jugend.Steine hatten die Bauern um die Nazis nicht vorbeizulassen.Schlimm.Ich hoffe Sie haben ein Kreuz am Bett, haben Sie doch,ja?“

„Ja.“

Das ging noch laaaange so weiter.

Ich war gerade in der Dokumentation am schreiben als die Lady anrief, nach 2 Minuten den Hörer auf „Laut“ gestellt und jede Minute ein „Oh“, „Ja“, oder „Genau“ reingebrabbelt, nach 20 Minuten war sie endlich fertig.
Wenn man sich das Gespräch ernsthaft angehört hätte wäre das Gehirn schon sehr matschig geworden.

Advertisements

5 Antworten zu “Terror am Telefon

  1. Wenn man sich das Gespräch ernsthaft angehört hätte wäre das Gehirn schon sehr matschig geworden.

    Allerdings. Vor allem wegen des Inhalts. Ich hätte den Schwachsinn nicht sehr lange kommentarlos hören können.

    Gefällt mir

  2. Das lernt man mit der Zeit, eine Seite rein,, die andere Seite wieder raus. Gerade wenn man nur Kolleginnen hat geht das sehr schnell. 😉

    Gefällt mir

  3. … und die alte Dame ist glücklich. Find ich äußerst lobenswert, ich hätte die Gduld nicht.

    Gefällt mir

  4. …und das Schöne daran ist, dass kein anderer anrufen kann während man so tut als würde man zuhören.

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s