M*ller

Unser Praktikant fragte mich heute in der Pause:

“Warum gibt das hier Milchprodukte von M*ller?”

“Keine Ahnung, frag mal in der Küche nach.”

“Ja, der M*ller hängt mit der NPD zusammen, der spendet da Geld.Voll das Arsch.”

“Ja, kann sein, aber die Produkte kaufen trotzdem viele Menschen.”

“Bah, Du ja auch, gestern haste so eine Buttermilch von M*ller getrunken, ich würde das nie machen, ich hole mir dann die Buttermilch vom A*di.”

“Du bist ein Spinner erster Güte, die Buttermilch vom A*ldi kommt auch von M*ller, da bin ich mir zu 100% sicher.”

“Nä, da steht nicht M*ller drauf.”

“Richtig, dafür kostet es auch nur knapp die Hälfte.Die Buttermilch kommt vielleicht noch aus der gleichen Anlage, unten steht nur eine andere Packung drunter.”

“Das wusste ich nicht.”

“Ja, Du bist mir ein ganz toller Typ, wegen einem wie dir kann der M*ller nun fleißig Spenden an die NPD verteilen.”

“Das wusste ich ja nicht,Alter.”

“Musst dich vorher informieren wenn Du mir hier einen erzählen willst.”

Mensch, der Typ ist 17 Jahre alt und irgendwie schwierig.Ironie kennt der überhaupt nicht, wie kann man in dem Alter so verbissen sein.Das er M*ller wegen ihm nun auch Spenden überweisen kann nervt ihn tierisch. Nur weiß er noch nicht wo er jetzt seine Milchprodukte bzw die Buttermilch kauft.

About these ads

5 Antworten zu “M*ller

  1. Das Gerücht hält sich aber auch hartnäckig. Wurde das nicht sogar mal widerlegt? Komische Leute gibts…

    • Ich meine das es nie so richtig geklärt wurde, ist zumindest mein letzter Stand.Aber wenn ich jede Firma beim Einkauf erst durchleuchten müsste dürfte ich kaum etwas kaufen, gehe da zumindest von aus.Am besten einen Bauernhof aufmachen und selber züchten.Aber ob der Hersteller vom Schweinefutter, das ich dann auf dem Hof ja brauche für mein Vieh, keine fiesen Spenden verteilt ist auch nicht sicher.Von daher…

  2. Wie wäre es denn mal mit selbermachen? Zumindest Dickmilch geht wie von selbst ;-)

  3. Es gibt so Menschen. Sogar relativ häufig. Die sind einfach nicht in der Lage, Ironie einzuschätzen.

    Bei einigen aus meinem Bekanntenkreis vermute ich zum Teil ein mehr oder weniger leichtes Asperger-Syndrom. Anders kann ich mir diesen Zustand nicht erklären.

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s