Kompressionsstrümpfe

Herr G. muss täglich seine Kompressionsstrümpfe tragen.
Seine Kleidung, auch die Strümpfe liegen im Kleiderschrank.
Dieser muss immer abgeschlossen werden, da der Bewohner dement ist, sonst zieht er 20 Hosen oder 10 Pullover an oder er spült die Sachen die Toilette runter.
Der Schlüssel vom Kleiderschrank liegt im Schwesternzimmer. Herr G. zieht sich manchmal einfach so aus, kommt dann in Unterwäsche einem entgegen. Das weiß auch unser Schüler, 3.Ausbildungsjahr.
Nun war der Sohn des Bewohners im Haus.
Er fragte den Schüler warum der Vater heute keine Kompressionsstrümpfe trägt.
Jaha, meinte der Schüler, Herr G. hat sich ausgezogen, sich aber wieder angezogen und dabei die Strümpfe vergessen. Das war angeblich kurz vor dem Besuch des Sohnes passiert.
Eigentlich eine relativ gute Ausrede wenn man als Schüler morgens vergessen hat dem Bewohner die Strümpfe anzuziehen.
Aber in diesem Fall sollte man ehrlich sein und zugeben das man es einfach vergessen/übersehen oder sonst was hat, der Sohn kam zu mir:

“Der Lehrling hat mir gerade erzählt das mein Vater sich ausgezogen hat.”

“Oh, ich war hier am Tabletten stellen, habe da nichts von mitbekommen.”

“Der lügt mir so ins Gesicht!”

“Wie meinen Sie das?”

“Nehmen wir mal an er hat sich ausgezogen und wieder angezogen.Und das alles kurz bevor ich kam.”

“Ja.”

“Wieso liegen dann die Strümpfe im verschlossenen Kleiderschrank? Der Schlüssel ist ja hier im Schwesternzimmer.Er wird sich ja nicht den Schlüssel geholt haben, sih ausziehen, die Strümpfe dann in den Schrank legen, diesen wieder abschließen, sich anziehen und dann den Schlüssel zurück bringen, oder denken Sie das?”

Da steht man dann wie blöde, habe mich dann für den Schüler entschuldigt.
Und der Sack will mir immer noch erzählen das er dem Bewohner morgens zu 100% die Strümpfe angezogen hat, er könnte sich das auch nicht erklären.
Fehler macht jeder, er aber nicht.

About these ads

7 Antworten zu “Kompressionsstrümpfe

  1. Utsch. Also wenn man dann noch so firekt gefragt wird, dann ist das schon fast fahrlässig. Dann lieber in den sauren Apfel beißen und den Fehler zu geben. Wie bereits geschrieben… irren und Fehler sind menschlich.

    mfg

    Gefällt mir

  2. im dritten Ausbildungsjahr? Na, mit “dem Sack” hatteste bestimmt schon öfter Freude.

    Kopf—Tisch

    Gefällt mir

  3. Ich würde ihn zur Rede stellen und grausam bestrafen. Drei Stunden Tokio Hotel oder so.

    Gefällt mir

  4. Azubis wird man nach der Probezeit einfach nich mehr los, nich wahr?
    Erschreckend, wenn man bedenkt dass der in nicht allzuferner Zukunft “qualifizierter” Krankenpfleger sein wird (oder was sein Ziel auch immer ist).

    Gefällt mir

  5. Der hat zwar mit der Demenz des Bew. gerechnet aber nicht damit das der Angehörige nach geschaut hat. Sollte er wohl das nächste mal beachten. :-)

    Gefällt mir

  6. Hach das erinnert mich an eine Patientin mit gigantischen Unterschenkellymphödemen.
    Man das war immer eine Arbeit MLD 60 + 10min Wickeln + Hausbesuch … so einen heftigen Fall sieht man eigentlich außerhalb der Lymphfachkliniken eher selten (da wird so was 2mal Täglich gelympht) , aber sie wollte gegen den Rat ihres Arztes einfach nicht.

    Einmal kam ich nach ca einer Stunde wieder zu ihr, weil ich meine Tasche bei ihr vergessen hatte, na und was hatte sie wohl gemacht.
    Bis auf die Mullbinden um die Zehen hatte sie schon alles mit ihrer Zange entfernt.
    Stülpa, Schaustoffnierchen+Streifen, Schaumstoffbinden, Lang und Kurzzugbinden lagen alle auf dem Boden … .
    Da ist man auch einfach nur sprachlos und wundert sich nicht mehr, warum die lieben Pfleger immer fragen, was die Physiotherapie eigentlich macht .
    *KopfTisch mal 500 *

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kompressionstherapie

    Gefällt mir

  7. Also wenn man Fehler macht wie Kompressionsstrümpfe nicht anzieht, dann sollte man auch dazu stehen. Kompressionsstrümpfe vergessen ist ja nicht so schlimm wie Medikamente vergessen. Obwohl die Patienten durch das Tragen von Kompressionsstrümpfen enorm profitieren.

    Gefällt mir

Danke für deinen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s